WER WIR SIND

Der Verein bezweckt die Beförderung von Weltoffenheit, demokratischem Widerstandsgeist und sozialer Empathie durch Information und Diskussion zu Fragen der Geschichte, Geschichtsaufarbeitung, Kunst und Aktualität kultureller Resistenz und Alterität. Die Prenninger Gespräche bilden ein Bewusstsein über historische Formen der kulturellen Resistenz mit dem Schwerpunkt steirische Moderne. 

Welche Formen nimmt künstlerischer Widerstand und Andersheit heute an? Internationale Entwicklungen und Zukunftschancen zu diskutieren und die Vernetzung der Aktivisten und Interessierten sowie die Durchführung von Forschungsprojekten bilden die Aufgaben der Prenninger Gespräche.

SOLIDARITÄT - WELTOFFENHEIT - WIEDERSTANDSGEIST

DAS TEAM

Eugen Gross ist Architekt, Architekturtheoretiker, Autor, Schauspieler.  Studium an der TH Graz und Sommerakademie Salzburg bei Konrad Wachsmann.  Gastprofessur an der Washington University, St. Louis, Missouri, ab 1989 Professor an der Ortweinschule Graz. 1959 Gründung der WERKGRUPPE GRAZ mit den Architekten Friedrich Groß-Rannsbach, Werner Hollomey und Hermann Pichler. Seit 1987 eigenes Büro in Graz. Mehrfache Auszeichnung mit Baupreisen. Schauspiel - Nestroypreis, Wien 2019. „Fipresci“ – Preis des internationalen Kritikerverbandes für Ulrich Seidl – Filmproduktion „Kinder der Toten“, Berlinale 2019.

 

EUGEN GROSS

VEREINSOBMANN

Gabriel Hirnthaler ist Besitzer von Prenning`s Garten und Betreiber der Kulturpension. Nach Besuch der Grazer Ortweinschule, Abteilung Hochbau, Mitarbeit in Architekturbüros, selbständiger Unternehmer. 

Entwickelte eine Beziehung zu dem „magischen Ort“, der zeitweiliger Fluchtort der in der NS- Zeit verfolgten Künstler des „Prenninger Kreises“ war. Revitalisierte das Landhaus Feuerlöcher und errichtete ein Gästehaus. Mit dem Ausbau des Kulturpension samt Galerie bot sich die Gelegenheit, dem Verein „Prenninger Gespräche“ eine Heimstatt zu bieten. Beliebt als Veranstaltungs- und Ausstellungsort begleitet von Beherbergungsmöglichkeiten. 

P1050531.JPG

GABRIEL HIRNTHALER

VEREINSOBMANN STELLVERTRETER

Kassier: Barbara Ablasser

Schriftführerin: Ludmilla Reisenhofer

Koopierte Vorstandsmitglieder für beratende Aufgaben: 

Günter Eisenhut, Emil Gruber, Heimo Halbreiner, Uwe Baur, Annette Rainer, Eva Kreissl

DER RAUM

Landhaus Feuerlöscher

Im Landhaus Feuerlöscher bildete sich in den 1930er Jahren ein Kreis von Intellektuellen und Künstlern aus Graz. Die Mitglieder des Prenninger Kreises fanden im Haus der Familie Feuerlöscher einen Rückzugsort und leisteten gemeinsam Widerstand gegen die nationalsozialistische Partei. 

Zu Ehren der Mitglieder finden heute Kunstveranstaltungen statt, die an vergangene Zeiten erinnern sollen.

Prenning's Garten

Prenning's Garten ist ein Lebensraum mit Gemeinschaftskultur. Ein Ort, um Kultur zu erleben und zu genießen, die Natur zu entdecken und um zu wohnen. In Prenning’s Garten fragen wir uns, wie die Zukunft des Wohnens aussehen wird. Menschen aus unterschiedlichsten Lebenslagen und -altern haben sich zusammengefunden, um mit und nebeneinander zu wohnen.

www.prenningsgarten.at